Zukunft Zuckerrübe
Agrarservice Hessen-Pfalz GmbH

Die Agrarservice Hessen-Pfalz GmbH wurde 2005 als Tochter der Vereinigung der Zuckerrübenanbauer e.V. mit Sitz in Worms gegründet. Gegenstand des Unternehmens sind Dienstleistungen auf dem Gebiet der Landwirtschaft.

Ursprünglich gegründet wurde die Agrarservice, um die Tankstelle auf dem Gelände der Zuckerfabrik Offstein zu bauen und zu betreiben. Von 2005 bis 2008 konnten durch die Tankstelle Rübenanbauer und –transporteure mit günstigem Biodiesel versorgt werden.

Ursprünglich als Biodieseltankstelle gebaut, wurde die Anlage aufgrund der verschlechterten Wirtschaftlichkeit von Biodiesel 2009 so umgerüstet, dass auch eine Betankung mit Mineraldiesel erfolgen kann, und seitdem wurde die Tankstelle auch ausschließlich mit Mineraldiesel betrieben. Grundsätzlich kann nun je nach Marktlage gemeinsam mit den Transportgruppenvertretern jeweils flexibel darüber entschieden werden, ob in der Kampagne Bio- oder Mineraldiesel angeboten werden soll.

Aktuell verfügt die Tankstelle über eine Lagerkapazität von 150.000 Litern Diesel und ermöglicht seit 2008 auch die Betankung von AdBlue zur Reduzierung des Ruß- und Stickoxidausstoßes.

 

Vorteile einer Gemeinschaftstankstelle

  • preisgünstig durch Mengenbündelung
  • Zeitersparnis für Transporteure, da keine Tankstellen abseits der Transportroute angefahren werden müssen
  • gleichzeitig: weniger Umweltbelastung durch Vermeidung von Umwegen
  • Unkomplizierte Abrechnung: Die Transporteure tanken bargeldlos an der Tankstelle. Sie müssen sich lediglich über einen elektronischen Schlüssel am Tankautomaten identifizieren, wodurch ihnen der Tankvorgang automatisch zugeordnet wird. Auf Grundlage dieser Zuordnung erfolgt später eine (i.d.R. gebündelte) Rechnungsstellung.

 

 

 

Seit der Kampagne 2009 befindet sich an der Tankstelle ein Terminal für digitale Tachographen, an denen die einzelnen Fahrer der Transportgruppen Überrhein Zuckerrübenmaschinengemeinschaft GmbH & Co.KG und der Landwirtschaftlichen Gemeinschaft Rheinhessen GmbH & Co.KG jeweils die Fahrerdaten einlesen. In regelmäßigen Abständen werden die Daten dann gesammelt an die Transportgruppen übertragen.

Eine Beteiligung an der Auslesung der Fahrerdaten für weitere Transportgruppen ist möglich. 

 

 

Wetter

XXXXXXXXXX

Gut zu wissen!

Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um Rübe und Zucker.

 

 


995620
 
Impressum