Zukunft Zuckerrübe
Aktuelles

Pflanzenschutzhinweise vom 1. April 2014


01.04.2014


Die Aussaat begann in diesem Jahr um den 10. März. Diese Bestände laufen jetzt auf, soweit die Samen Bodenschluss haben. Samen, die trocken liegen, brauchen dringend Niederschläge zum Keimen. Wie es derzeit aussieht sind diese in den nächsten Tagen nicht in Sicht. Es ist zu befürchten, dass viele Bestände witterungsbedingt sehr ungleichmäßig auflaufen.


In den nächsten Tagen stehen die ersten Herbizidbehandlungen an. Die trockene, warme Witterung der letzten Tage haben die Unkräuter abgehärtet, die unterstützende Wirkung der Bodenherbizide ist bei trocknen Böden eher gering.


Unkrautbekämpfung:


Empfehlung bei Normalverunkrautung im Keimblattstadium:


Betanal maxxPro 1,25 l/ha + Goltix Titan 1,5 l/ha


Bei Problemunkräutern Vogelknöterich, Raps und Hundspetersilie auf, erhöhen Sie die Goltixmenge auf 2,0 l/ha.


Tritt in erster Linie Windenknöterich auf kann: Rebell Ultra 0,8 l/ha statt Goltix Titan eingesetzt werden.


Beim Einsatz von SC-Formulierungen (Belvedere Extra 1,25 l/ha, Betasana Trio SC 1,75 l/ha, Betasana SC 1,25 l/ha oder Kontakt SC 0,7 l/ha) sollte 1,0 l/ha Öl zur Absicherung der Blattwirkung zugesetzt werden.








<- Zurück zu: Home
Wetter

XXXXXXXXXX

Gut zu wissen!

Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um Rübe und Zucker.

 

 


1178424
 
Impressum