Zukunft Zuckerrübe
Aktuelles

Pflanzenschutzhinweise vom 18.07.2017


18.07.2017


Zunächst wird es sehr heiß, ab Donnerstag sind Gewitter gemeldet. Also auch weiterhin günstige Infektionsbedingungen für die Blattkrankheiten.


 


Blattkrankheiten nehmen stark zu


Die Kontrolle unserer Versuchs- und Beobachtungsfelder wiesen am Montag einen starken Anstieg des Cercosporabefalls auf. Falls ihre Rüben noch nicht behandelt sind, kontrollieren Sie unbedingt die Bestände und behandeln Sie bei Erreichen des Schwellenwertes


Der Schwellenwert für die Erstbehandlung liegt bei 5 % befallene Blätter.


 


Felder, die bereits vor ca. 3 Wochen behandelt wurden, sollten ebenfalls wieder kontrolliert werden. Bei mehr als 15 % befallener Blätter (Schwellenwert für die Folgebehandlung) sollte der Fungizidschutz mit einem Azolprodukt erneuert werden.


 


Mittelempfehlung:


Für die Erstbehandlung empfehlen wir eine Kombination von Strobilurin- und Azol-Wirkstoffen:         Juwel 1,0 l/ha, Sphere 0,35 l/ha oder als Eigenmischung Ortiva 0,5 l/ha plus volle Menge eines Azolmittels


 


Für die Folgebehandlungen werden die Azolprodukte empfohlen: 


Rubric 1,0, Duett Ultra 0,6, Spyrale 1,0 oder Domark 1,0 l/ha.








<- Zurück zu: Home
Wetter

XXXXXXXXXX

Gut zu wissen!

Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um Rübe und Zucker.

 

 


1140065
 
Impressum